Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Kreisgruppe Hamm

Selbsthilfe macht stark

Startseite  · 

Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm

Herzlich willkommen auf der Homepage der Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm.

  • Sie haben ein bestimmtes, gesundheitliches oder sonstiges Problem und suchen eine Selbsthilfegruppe?
  • Sie möchten eine Selbsthilfegruppe gründen?
  • Sie sind sich nicht sicher, ob eine Selbsthilfegruppe oder eine Beratungsstelle helfen kann?
  • Sie sind allgemein oder auf Grund Ihrer Tätigkeit an dem Thema Selbsthilfe interessiert?

Dann sind Sie bei uns richtig!



Hier zunächst Aktuelles:

Baustelle Hafenstraße

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher unserer Selbsthilfe-Kontaktstelle

Bitte beachten Sie bei der Anfahrt mit dem PKW, dass derzeit die Selbsthilfe-Kontaktstelle nur von der Hafenstraße erreichbar ist. Die Zufahrt über die Dortmunder Straße ist zur Zeit gesperrt.



EUTB Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Hamm

Eröffnung am 03. Mai 2018

Der vkm hat die Bewilligung des Projektes „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ als einzige Einrichtung in Hamm erhalten. Die EUTB wird in Kooperation mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle und dem Verein zur Selbsthilfe behinderter und nichtbehinderter türkischer Mitbürger Hamm e.V. durchgeführt.
[Mehr...]





Der Selbsthilfe Wegweiser 2017/2018
für die Stadt Hamm ist erschienen, Sie erhalten die Broschüre in der Selbsthilfe-Kontaktstelle.

1.500 Exemplare werden von der Kontaktstelle an alle Apotheken, Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte, Schulen, Kitas, städtische Behörden und viele weitere Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialbereich verschickt.

Die NAKOS (bundesweite Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen) hat eine Website zu Unabhängigkeit und Autonomie in der Selbsthilfe neu ins Netz gestellt. Aktive aus Selbsthilfegruppen und -vereinigungen sollen für Versuche der Beeinflussung - z.B. durch Unternehmen der pharmazeutischen Industrie - sensibilisiert werden und sich mit der Autonomie des eigenen Handelns in der Selbsthilfearbeit auseinandersetzen. Alles zum Thema unter http://www.selbsthilfe-bestimmt-selbst.de/



Internetportal vernetzdich.de der Krankenkassen/-verbände in NRW

Im Rahmen der Selbsthilfeförderung haben die gesetzlichen Krankenkassen- und verbände in NRW das Internetportal www.vernetzdich.de ins Leben gerufen. Sie wollen Informations-und Hilfesuchende über Selbsthilfe informieren und Ihnen die Suche nach einer passenden Selbsthilfegruppe am Wohnort erleichtern.
Mit der werblichen Unterstützung durch Google AdWords gelangen Hilfesuchende auf die Anzeigenseite vernetzdich.de, wenn sie über die Suchmaschine Google ein Krankheitsbild als Suchwort eingeben. Die dreißig häufigsten Krankheitsbilder sind hinterlegt.
Außerdem können sich bestehende Selbsthilfegruppen auf dieser Seite im Porträt vorstellen.
Klicken Sie auf die Homepage www.vernetzdich.de und probieren Sie es aus.

Selbsthilfeförderung der GKV in NRW 2017

Die gesetzlichen Krankenkassen/-verbände in NRW haben im Jahr 2017 eine Summe von insgesamt 6.692.801,47 Euro für die kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung der Selbsthilfe in NRW zur Verfügung gestellt. In Kooperation mit den legitimierten Vertretern der Selbsthilfe haben die Krankenkassen/-verbände die Mittel folgendermaßen aufgeteilt:
1.611.229,98 Euro für die Landesorganisationen
3.346.400,74 Euro für die Selbsthilfe-Kontaktstellen
1.735.170,47 Euro für die örtlichen Selbsthilfegruppen

Darüber hinaus wurden Projekte der Landesorganisationen der Selbsthilfe und der örtllichen Selbsthilfegruppen finanziell gefördert.

DVD Selbsthilfe baut Brücken

Das gelungene Ergebnis des Gemeinschaftsprojektes der PariSozial Warendorf, der Gesundheitsselbsthilfe NRW, der AOK NordWest und der AOK Rheinland-Hamburg, die türkischsprachige CD "Selbsthilfe baut Brücken" ist nun erhältlich.
Kosten: 1 Ex. 3 € + 2 € Versandkosten, 5 Ex. 15 € + 5 € Versandkosten
Das Bestellformular und Näheres zu dem Projekt finden Sie auf der homepage der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf.


Buchprojekt Selbsthilfe - Hilf Dir selbst, dann wird Dir geholfen!

Buchtipp: „Selbsthilfe - Hilf Dir selbst, dann wird Dir geholfen!

In Kooperation mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle Münster des Paritätischen NRW haben der Fotograf Dr. Martin Kreuels und die Autorin Ellen Bultmann ein Buch zum Thema Selbsthilfe herausgegeben.
„Selbsthilfe - Hilf Dir selbst, dann wird Dir geholfen!" porträtiert Selbsthilfegruppen aus dem Raum Münster und zeigt ihre helfenden Strukturen in Kombination mit Einblicken in die persönlichen Geschichten der Gruppenteilnehmer.
Das Buch kann unter der ISBN-Nummer 9783732282197 zum Preis von 24,90 Euro im Buchhandel oder über die Internetseite des Fotografen Martin Kreuels bezogen werden.

Ratgeber für Familien mit behinderten Kindern in deutsch und türkisch

Der Bundesverband für körper-und mehrfachbehinderte Menschen e. V. hat einen Ratgeber mit dem Titel „Mein Kind ist behindert - diese Hilfen gibt es" in deutscher und türkischer Sprache herausgegeben.
Die Broschüre gibt Menschen mit Behinderungen und deren Familien einen Überblick über die Leistungen, die ihnen zustehen, z.B. über die
Krankenkassen, Pflegekassen, Sozialämter, Frühförderstellen, Hilfsmittel etc.
Die Broschüre kann zum Selbstkostenpreis von 3,00 € pro Exemplar beim bvkm bestellt werden.
Bei Mehrfachbestellungen (ab 10 Stck.) kostet das Exemplar 1,00 € .
Das Bestellformular finden Sie hier.

Kampagne WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT gestartet

Diese von der BAG SELBSTHILFE und vom BKK Bundesverband initiierte Kampagne hat das Ziel, möglichst vielen Menschen zu zeigen, was Selbsthilfe ist und wie Selbsthilfe die Lebensqualität behinderter und chronisch kranker Menschen verbessern kann.
Mit Filmen, Interviews und Fotos ist sie spannend und informativ gestaltet.
Überzeugen Sie sich selbst unter www.selbsthilfe-wirkt.de.

Neues Selbsthifeportal der Nakos für junge Menschen
Selbsthilfe muss kein alter Hut sein

Neues Selbsthifeportal der Nakos für junge Menschen

Selbsthilfegruppen sind für junge Menschen nicht attraktiv und haben ein schlechtes Image. "Um Himmels Willen - ja keine Selbsthilfegruppe" denken viele. Dass Selbsthilfe für junge Menschen aber neue, interessante und kommunikative Wege geht, zeigt diese Internetplattform der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS). Diese wendet sich gezielt an Jugendliche und junge Erwachsene. Das Portal www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de zeigt Beispiele junger Selbsthilfe und vermittelt über eine Postleitzahl- oder Ortssuche an die nächstgelegene Selbsthilfekontaktstelle, bei der sich jeder individuell beraten lassen kann.
Neugierig geworden? Dann schaut mal, ob es für Euch etwas gibt. Falls nicht, habt Ihr Ideen, etwas an Eurem Ort zu machen? Dann wendet Euch an die Selbsthilfe-Kontaktstellen. In Hamm unter Tel: 12028 oder per mail unter selbsthilfe-hamm@paritaet-nrw.org

 

Kontaktieren Sie uns!

Telefon: 02381 12 028
[Mehr...]
Von hier gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW [Mehr]
Datenschutz im Internet [Mehr]
KK-Förderung für örtliche Selbsthilfegruppen
KK-Förderung für örtliche Selbsthilfegruppen
Die Antragsformulare der Krankenkassen für die Förderung der örtlichen Selbsthilfegruppen in 2018 finden Sie online unter
www.gkv-selbsthilfefoerderung-nrw.de

Näheres zur Krankenkassenförderung finden Sie hier.
Mitdiskutieren: Auf der Kommunikationsplattform www.selbsthilfe-interaktiv.de dreht sich alles um Fragen rund um Selbsthilfe in Gruppen und Selbsthilfe im Internet. [Mehr]
Fortbildungen
Die Selbsthilfeakademie NRW bietet Fortbildungsangebote für alle Akteure in der Selbsthilfe. Hier sehen Sie das aktuelle Seminarangebot. [Mehr]


 
top